March 11, 2009 / 3:03 PM / 11 years ago

Papst verurteilt Todesschüsse in Nordirland

Vatikan-Stadt (Reuters) - Papst Benedikt der XVI. hat die tödlichen Schüsse auf einen Polizisten und zwei britische Soldaten in Nordirland scharf verurteilt.

“Ich bete zu Gott, dass sich niemals wieder jemand der abscheulichen Versuchung der Gewalt hingeben wird”, sagte das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche am Mittwoch in seiner wöchentlichen Generalaudienz. Diese abscheulichen Terrorakte hätten nicht nur menschliches Leben ausgelöscht, sondern auch ernsthaft den Friedensprozess in Nordirland gefährdet.

Die pro-irische Untergrundorganisation “Continuity IRA” hatte sich zu den tödlichen Schüssen auf einen Polizeibeamten am Montag bekannt. Zwei Tage zuvor hatte eine andere republikanische Splittergruppe, die “Real IRA”, zwei britische Soldaten an ihrem Stützpunkt erschossen. Dies hat Befürchtungen geweckt, dass der gewaltsame Konflikt zwischen pro-irischen Katholiken und pro-britischen Protestanten wieder aufflammen könne.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below