August 7, 2018 / 10:12 AM / 3 months ago

Mitfahrdienst Uber bekommt in Großbritannien Konkurrenz aus Indien

A photo illustration shows the Uber app and London themed postcards in London, Britain June 26, 2018. REUTERS/Simon Dawson/Illustration

Neu Delhi (Reuters) - Der US-Fahrdienstvermittler Uber bekommt es auch in Großbritannien mit einem altbekannten Gegenspieler aus Indien zu tun.

Am Dienstag kündigte Rivale Ola an, noch im September in Süd-Wales an den Start zu gehen. Bis Jahresende will der Dienst in ganz Großbritannien aktiv sein und neben privaten Fahrzeugen auch die bekannten britischen schwarzen Taxis anbieten.

Uber und Ola kennen sich gut. Beide haben mit Softbank aus Indien den gleichen Finanzinvestor und ringen seit Langem um die Marktführerschaft in Indien. Im Februar hatte sich Ola erstmals aus dem Heimatmarkt herausgewagt und ist seither in Australien tätig. Analysten halten es letztlich für möglich, dass beide Unternehmen zumindest in Indien fusionieren. Uber hatte sich erst im März aus dem Geschäft in Südostasien verabschiedet, um sich auf Indien konzentrieren zu können.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below