January 17, 2019 / 2:15 PM / in 10 months

Vodafone und IBM tun sich im Cloud-Geschäft zusammen

A man looks at his phone next to a Vodafone logo at the Mobile World Congress in Barcelona, Spain March 1, 2017. REUTERS/Paul Hanna

Berlin/London (Reuters) - Der britische Mobilfunker Vodafone und der weltgrößte IT-Dienstleister IBM wollen künftig zusammen nach Geschäftskunden im Cloud-Sektor jagen.

Im Rahmen des Deals werde Vodafone 550 Millionen Dollar an IBM zahlen, kündigten beide Unternehmen am Donnerstag an. Das Gemeinschaftsunternehmen wird in erster Linie Cloud-Angebote sowie schnelle Mobilfunkverbindungen anbieten und zielt damit auf Kunden ab, die beispielsweise ihre Roboter in einer Fabrik vernetzen und dafür den neuen Mobilfunkstandard 5G nutzen wollen. Zugleich geht es darum, verschiedene Cloud-Systeme zusammenzubringen. Das Unternehmen soll in der ersten Jahreshälfte an den Start gehen und wird sich zunächst auf Großbritannien, Deutschland und Irland konzentrieren.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below