December 25, 2017 / 8:44 AM / 7 months ago

Guatemala folgt Trump und kündigt Botschaftsverlegung nach Jerusalem an

Guatemala-Stadt (Reuters) - Guatemala will seine Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem verlegen.

Guatemala's President Jimmy Morales looks on during a meeting with Organization of American States (OAS) Secretary General Luis Almagro (not pictured) at the National Palace in Guatemala City, Guatemala, November 24, 2017. REUTERS/Luis Echeverria

Das kündigte Präsident Jimmy Morales am Sonntag nach einem Gespräch mit Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu an. Bereits Anfang Dezember hatte US-Präsident Donald Trump mit der jahrzehntelangen Linie früherer Regierungen gebrochen und Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt. Damit stieß er auf heftigen Protest in der arabischen Welt, westliche Verbündete äußerten sich enttäuscht.

Am Donnerstag forderte die UN-Vollversammlung die USA in einer Dringlichkeitssitzung mehrheitlich dazu auf, die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels zurückzunehmen.[nL8N1OM0EY] Nur eine Handvoll von Ländern schlossen sich den USA und Israel an, die gegen die Resolution stimmten. Dazu gehörte neben Guatemala auch Honduras. Zuvor hatte Trump mit dem Entzug von Finanzhilfen an Länder gedroht, die die Resolution unterstützen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below