July 31, 2013 / 3:13 PM / 5 years ago

Ägyptische Regierung erklärt Pro-Mursi-Proteste für illegal

Supporters of deposed Egyptian President Mohamed Mursi shout slogans and hold symbolic coffins during a march from the Al-Fath Mosque to the defence ministry, in Cairo July 30, 2013. REUTERS/Mohamed Abd El Ghany (EGYPT - Tags: POLITICS CIVIL UNREST) - RTX124W6

Kairo (Reuters) - Die ägyptische Übergangsregierung verschärft ihr Vorgehen gegen die Anhänger des entmachteten Präsidenten Mohammed Mursi.

Das seit dem Sturz Mursis Anfang Juli von seinen Anhängern besetzte Protestlager auf offener Straße stelle eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit dar, erklärte das Kabinett am Mittwoch in Kairo. “Die Regierung hat beschlossen, alle Maßnahmen zu ergreifen, um diese Risiken zu beenden”, hieß es in einer vom Fernsehen übertragenen Erklärung. Das Kabinett habe den Innenminister angewiesen, tätig zu werden, hieß es weiter.

Beim Vorgehen der Sicherheitskräfte gegen das Protestcamp der Muslimbrüder im Norden der Nil-Metropole hatte es in den vergangenen Wochen Dutzende Tote gegeben. Die Muslimbrüder sprachen von Massakern.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below