April 28, 2014 / 8:25 AM / 5 years ago

Justizkreise - Ägyptisches Gericht verhängt 683 Todesurteile

Minja (Reuters) - Ein ägyptisches Gericht hat nach Angaben aus Justizkreisen 683 Todesurteile verhängt.

Die entsprechenden Empfehlungen seien wie üblich an den ägyptischen Mufti weitergeleitet worden, hieß es am Montag. Dessen Einschätzung als oberste religiöse Autorität des Landes ist allerdings nicht maßgeblich. Zudem bestätigte das Gericht den Angaben zufolge in letzter Instanz 37 von 529 früheren Todesurteilen gegen Mitglieder der Muslimbruderschaft. Bei den anderen Angeklagten sei die Strafe in lebenslange Haft umgewandelt worden.

Die 683 neuen Fälle gehen auf Unruhen im vergangenen Jahr zurück. Unter den Angeklagten ist auch Mohammed Badie, ein führendes Mitglied der Muslimbrüder. Das Urteil gegen den 70-Jährigen dürfte die Spannungen in Ägypten weiter verschärfen. Die Regierung hat die Muslimbrüder als Terroristen eingestuft und geht gegen sie vor. Die Organisation weist die Vorwürfe zurück.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below