March 27, 2013 / 3:28 PM / in 6 years

Wahl in Ägypten verschiebt sich womöglich bis Herbst

Kairo (Reuters) - In Ägypten verschiebt sich die umstrittene Parlamentswahl möglicherweise bis in den Herbst.

“Vielleicht werden die Wahlen im Oktober abgehalten”, sagte Präsident Mohammed Mursi am Mittwoch der staatlichen Nachrichtenagentur Mena. Er gehe davon aus, dass das neue Parlament noch in diesem Jahr zusammentreten werde. Ursprünglich hatte Mursi die Wahl für April angesetzt. Ein Gericht hatte aber das Dekret des Präsidenten annulliert, in dem der Termin festgelegt wurde.

Mursi hat sich wiederholt für eine rasche Abstimmung ausgesprochen. Er wird von der Muslimbruderschaft gestützt, die bislang alle Wahlen seit dem Sturz von Präsident Husni Mubarak vor zwei Jahren gewonnen hat. Die Opposition hat die Wahlgesetze wiederholt kritisiert, die ihrer Ansicht nach den islamischen Parteien einen Vorteil verschaffen. Viele Parteien haben angekündigt, die Abstimmung zu boykottieren.

Das Oberhaus des ägyptischen Parlaments hat angekündigt, ein komplett neues Wahlgesetz auszuarbeiten. Die Verschiebung der Wahl gibt der Regierung in Kairo mehr Zeit, sich einen Milliarden-Kredit des Internationalen Währungsfonds (IWF) zu sichern. Nach zwei Jahren politischer Unruhen ist das nordafrikanische Land auch finanziell erheblich unter Druck.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below