November 14, 2013 / 4:43 PM / in 5 years

Ägyptischer Wirtschaftsmagnat warnt vor dem Zusammenbruch

Kairo, 214. (Reuters) - Der ägyptische Wirtschaftsmagnat und Milliardär Naguib Sawiris hat vor dem völligen Zusammenbruch des Landes gewarnt.

Um dies zu verhindern seien dringende Maßnahmen notwendig, sagte Sawiris der Nachrichtenagentur Reuters. “Dieses Land wurde in den vergangenen drei Jahren vor die Wand gefahren und steht am Rande des Zusammenbruchs”, sagte er. “Wir sind bankrott.” Wenn nicht schnell geholfen werde, die Wirtschaft wieder in Gang zu kriegen, werde das Land kaputtgehen. Er sehe trotz der jüngsten politischen Krise aber auch Chancen. Im kommenden Jahr sei er bereit, eine Milliarde Dollar zu investieren - “in der Industrie, der Landwirtschaft, im Finanzsektor sowie in Telekommunikation und Internet”. Sawiris Familie kontrolliert das Firmenimperium Orascom, das nach eigenen Angaben mehr als 100.000 Angestellte hat.

Sawiris sprach sich dafür aus, für ein Jahr lang alle Protestaktionen zu verbieten, um die Wirtschaft wieder in Gang zu bekommen. Er kritisierte zudem die hohen Subventionen im Ägypten. Das Land könne sich nicht leisten, jeden Monat 1,5 Milliarden Dollar zur Stützung der Preise von Brot, Treibstoffen und anderen Gütern zu verbrennen, ohne etwas zurückzubekommen. Zugleich beklagte er die finanzielle Abhängigkeit Ägyptens von den arabischen Golfstaaten. Man könne nicht jedes Jahr in Saudi-Arabien und Kuwait betteln gehen, sagte Sawiris.

- von Michael Georgy und Yasmine Saleh

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below