for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Weltnachrichten

Hongkonger Demokratie-Aktivist Wong festgenommen

Pro-democracy activist Joshua Wong leaves the High Court after hearing the result of a judicial review over the disqualification from district elections in Hong Kong, China September 23, 2020. REUTERS/Tyrone Siu

Hongkong (Reuters) - In Hongkong ist der führende Demokratie-Aktivist Joshua Wong festgenommen worden.

Dem 23-Jährigen werde die Teilnahme an einer verbotenen Kundgebung im Oktober 2019 und ein Verstoß gegen das Vermummungsverbot in der chinesischen Sonderverwaltungszone vorgeworfen, teilte die Polizei über Twitter mit. Im Zusammenhang mit den Massenprotesten sind bereits zuvor mehrere Verfahren gegen Wong und seine Mitstreiter eingeleitet worden. Erst vor rund sechs Wochen war der bekannte Medienunternehmer Jimmy Lai wegen des Verdachts der Kollaboration mit ausländischen Kräften festgenommen worden. China hat wegen der Proteste ein Sicherheitsgesetz erlassen, das den Behörden ein stärkeres Vorgehen gegen die Demokratie-Bewegung in Hongkong ermöglicht.

Wong hatte in den vergangenen Wochen häufig in westlichen Ländern um Unterstützung für die Demokratie-Bewegung und für eine Eindämmung des chinesischen Einflusses in Hongkong geworben. Die Führung in Peking wirft ihm vor, eine Marionette ausländischer Kräfte zu sein. Wong war 2014 als 17-Jähriger zum Gesicht der damaligen Studentenproteste für mehr Demokratie geworden, er war aber keine führende Figur der oft gewaltsamen Proteste im vergangenen Jahr.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up