September 18, 2018 / 5:02 PM / 3 months ago

EXKLUSIV-Insider - Großes Interesse an indischer GSK-Horlicks-Sparte

London, 18. Sep (Reuters) - Der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK) stößt beim Verkauf seiner indischen Malzgetränke-Sparte bei einer ganzen Reihe von Konzernen auf großes Interesse. Vier mit dem Vorgang vertraute Insider sagten Reuters, Nestle, Unilever und Coca-Cola zählten zu den Interessenten. Die Horlicks-Sparte - es handelt sich um ein sehr populäres cremiges Malzgetränk in Indien, das mit Milch zubereitet wird - wird mit über vier Milliarden Dollar bewertet. Die drei Großkonzerne gelten als Spitzenkandidaten. Wer sonst noch für die Sparte bietet, sei nicht bekannt.

GSK, Nestle und Unilever wollten sich zu dem Vorgang nicht äußern. Vertreter von Coca-Cola waren zunächst nicht erreichbar. Das Getränk wurde von zwei Briten - James und William Horlick - 1873 in Chicago entwickelt. Indische Soldaten, die im ersten Weltkrieg für die britische Armee kämpften, brachten das Getränk nach Indien. In Großbritannien, aber auch in Deutschland, wird Horlicks als Abendgetränk für einen gesunden Schlaf vermarktet.

GSK hält 72,5 Prozent an der Horlick-Sparte GlaxoSmithKline Consumer Healthcare. Die Briten waren im März aus einem Joint Venture mit Novartis ausgestiegen.. (Reporter: Martinne Geller, Pamela Barbaglia und Ben Hirschler, bearbeitet von Andrea Lentz; redigiert von Ralf Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below