December 16, 2019 / 4:38 PM / 8 months ago

Indische Tanker-Besatzung vor Westafrika verschleppt

Neu-Delhi (Reuters) - Vor der westafrikanischen Küste sind nach Angaben der Regierung in Neu-Delhi zwanzig indische Besatzungsmitglieder eines Öltankers verschleppt worden.

Die indische Vertretung in Abuja sei wegen des Falles in Kontakt mit den Regierungen Nigerias und der Nachbarländer, teilte das indische Außenministerium am Montag mit. Die Reederei Union Maritime erklärte, ihr Tanker “Duke”, der Erdöl aus Angola nach Togo bringen sollte, sei angegriffen und geentert worden.

Die Schifffahrtsbranche hat in den vergangenen Monaten wiederholt vor Piraterie und Entführungen von Besatzungsmitgliedern im Golf von Guinea gewarnt. Vor allem die Küste Nigerias, eines der wichtigsten Erdölproduzenten, wird demnach zunehmend von Piraten heimgesucht. Erst Anfang Dezember wurden 19 Seeleute auf einem vom französischen Ölkonzern Total gecharterten Supertanker vor Nigerias Küste verschleppt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below