August 20, 2018 / 5:35 AM / a month ago

Indonesische Insel Lombok erneut von schweren Beben erschüttert

Mataram (Reuters) - Die Serie von schweren Erdbeben auf der indonesischen Ferieninsel Lombok setzt sich fort.

An aerial view of the collapsed Jamiul Jamaah mosque where rescue workers and soldiers search for earthquake victims in Pemenang, North Lombok, Indonesia August 8, 2018 in this photo taken by Antara Foto. Antara Foto/Zabur Karuru/ via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. MANDATORY CREDIT. INDONESIA OUT. TPX IMAGES OF THE DAY

Am Sonntag wurden mehrere Erdstöße verzeichnet - der schwerste hatte eine Stärke von 6,9. Mindestens ein Menschen kam ums Leben, viele andere rannten in Panik aus den Gebäuden. Die Erschütterungen waren noch auf der Nachbarinsel Bali zu spüren. Tsunami-Warnungen wurde nicht herausgegeben.

Seit dem 29. Juli bebt in Lombok immer wieder die Erde. Am 5. August starben nach Angaben der Behörden mehr als 430 Menschen bei einem Beben, das ebenfalls die Stärke 6,9 hatte. Der Inselstaat liegt am Pazifischen Feuerring, wo es besonders viele Vulkane und Erdbeben gibt. Am Sonntag wurde auch nahe Fidschi und Tonga ein Beben der Stärke 8,2 gemessen. Experten erklärten jedoch, bei einer Tiefe von 560 Kilometern seien keine Schäden zu erwarten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below