March 23, 2009 / 5:56 PM / 10 years ago

Selbstmordattentäter tötet im Irak 25 Menschen

Sulaimanija (Reuters) - Ein Selbstmordattentäter hat im Norden des Irak 25 Menschen mit in den Tod gerissen.

Nach Angaben der Polizei wurden bei dem Anschlag am Montag in Sulaimanija in der Provinz Dijala 45 andere Menschen verletzt. Die Zahl der Toten werde wohl noch steigen, da sich der Attentäter eine Beerdigung mit vielen Trauergästen als Anschlagsziel ausgesucht habe. Wenige Stunden zuvor waren bei einem Anschlag auf einen Busbahnhof in der Hauptstadt Bagdad neun Menschen getötet und 23 verletzt worden, wie die Polizei mitteilte.

Zuletzt hatte ein Selbstmordattentäter am 10. März in Bagdad mindestens 28 Menschen mit sich in den Tod gerissen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below