December 27, 2008 / 11:34 AM / 10 years ago

Autobombe im Irak tötet mindestens 22 Menschen

Bagdad (Reuters) - Bei der Explosion einer Autobombe in Bagdad sind am Samstag nach Polizeiangaben mindestens 22 Menschen getötet und 54 verletzt worden.

Die Bombe detoniert an einer Bushaltestelle in einem vor allem von Schiiten bewohnten Viertel im Nordwesten der irakischen Hauptstadt, wo sich samstags viele Gläubige in einer wichtigen Moschee einfinden. Unter den Toten befinden sich den Angaben zufolge auch Frauen und Kinder.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below