February 5, 2018 / 1:44 PM / 4 months ago

USA reduzieren Truppenpräsenz im Irak

Baghdad (Reuters) - Die USA haben nach irakischen Angaben mit dem Abzug ihrer Soldaten aus dem Irak begonnen.

A U.S soldier stands on a bridge with his gun in the town of Gwer northern Iraq August 31, 2016. Picture taken August 31, 2016. REUTERS/Azad Lashkari

Nach dem Sieg über die Islamisten-Miliz “Islamischer Staat” würden die US-Truppen reduziert, erklärte die Regierung in Bagdad am Montag. Die Unterstützung der irakischen Truppen werde aber entsprechend den Notwendigkeiten fortgesetzt.

Mit der Unterstützung einer US-geführten Koalition gelang es irakischen Streitkräften voriges Jahr, die 2014 vom IS besetzten Gebiete zurückzuerobern, darunter auch die nordirakische Großstadt Mossul. Die Extremistenmiliz hatte zuvor fast ein Drittel des Landes unter ihre Kontrolle gebracht.

Die USA hatten zum Höhepunkt der monatelangen Schlacht um Mossul im Juli 2017 mehr als 5500 Soldaten in den Irak entsandt und stellten damit die Hälfte der unterstützenden Einheiten.

Sprecher des US-Militärs äußerten sich nicht näher zur Reduzierung ihrer Truppenpräsenz.

Reporter: Maher Chmaytelli. Geschrieben von Milena Bürki; redigiert von Andreas Kenner.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below