July 19, 2011 / 5:18 PM / in 8 years

Iran löst mit neuen Zentrifugen Kritik des Westens aus

Teheran (Reuters) - Der Iran treibt mit der Installation moderner Zentrifugen sein Atomprogramm voran und provoziert damit Kritik des Westens.

Der Aufbau der neuen Anlagen garantiere eine schnellere und qualitativ bessere Uran-Anreicherung, sagte ein Sprecher des Außenministeriums in Teheran am Dienstag. Der Schritt belege die Fortschritte der Islamischen Republik bei ihren Bemühungen zur friedlichen Nutzung der Atomkraft. Frankreich verurteilte die Erklärung als “klare Provokation”.

Mit ihrer Ankündigung bestätigte die iranische Regierung in Grundzügen einen Bericht der Nachrichtenagentur Reuters, wonach die Islamische Republik zwei Zentrifugen moderner Bauart für einen großangelegten Test in einer Forschungsanlage in Betrieb nehmen will. Wenn es dem Iran gelingt, technisch weiter entwickelte Zentrifugen einzuführen, würde das Land weniger Zeit benötigen, um größere Mengen Uran anzureichern. Dies könnte für zivile Zwecke, in einem weiteren Stadium aber auch zum Bau von Atomwaffen genutzt werden. Während die Führung in Teheran stets betont, mit dem Atomprogramm auf die steigende Stromnachfrage zu reagieren, verdächtigen die USA und ihre Verbündeten das Land, Kernwaffen zu entwickeln.

Das französische Außenministerium erklärte, die iranische Regierung verstärke mit ihrer Ankündigung die Bedenken der Internationalen Atomenergiebehörde und der Staatengemeinschaft mit Hinblick auf das tatsächliche Ziel des Nuklearprogramms. Es sei immer schwerer zu glauben, dass das Atomprogramm einem friedlichen Zwecke diene.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below