May 11, 2020 / 10:06 AM / 19 days ago

19 Matrosen bei iranischer Marine-Übung im Golf von Oman getötet

A marine squadron in coastal waters is seen during the annual military parade in Bandar Abbas, Iran September 22, 2019. ISNA/WANA (West Asia News Agency) via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY.

Dubai (Reuters) - Bei einer iranischen Militärübung im Golf von Oman sind 19 Matrosen getötet worden.

Ein Kriegsschfiff habe versehentlich ein anderes Marine-Schiff mit einer Rakete getroffen, teilte das Militär am Montag mit. 15 weitere Soldaten seien verletzt worden. Die Fregatte “Dschamaran” habe am Sonntagnachmittag auf ein Übungsziel gefeuert, das vom Begleitschiff “Konarak” ausgesetzt worden war, berichtete der Sender Irib. Allerdings sei die “Konarak” zu nah beim Ziel geblieben und von einer Rakete getroffen worden.

Die Nachrichtenagentur Fars zitierte einen namentlich nicht genannten Militärsprecher, der iranische Medienberichte über einen Untergang der “Konarak” dementierte. Der Golf von Oman liegt an der Straße von Hormus, die für den weltweiten Öl-Transport wichtig ist. Irans Militär hält regelmäßig Übungen in der Region ab.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below