Reuters logo
Medien - Iran beschießt Stellungen von Extremisten in Syrien
19. Juni 2017 / 06:08 / in 5 Monaten

Medien - Iran beschießt Stellungen von Extremisten in Syrien

Beirut (Reuters) - Der Iran hat einem Medienbericht zufolge Raketen auf Stellungen von Extremisten in Syrien abgefeuert, die verantwortlich für die Anschlägen in Teheran sein sollen.

A member of the Iraqi security forces fires artillery during clashes with Islamic State militants near Falluja, Iraq, May 29, 2016. REUTERS/Alaa Al-Marjani TPX IMAGES OF THE DAY

Die Revoltionsgarden hätten militante Gruppen in der Region Dair as-Saur in Ost-Syrien angeriffen, berichtet die iranische Nachrichtenagentur Tasnim am Sonntagabend. Dabei seien “einge große Zahl” Extremisten ums Leben bekommen und deren Waffen und Ausrüstung zerstört worden. Bei Anschlägen auf das iranische Parlament und das Grabmal von Revolutionsführer Ajatollah Ruhollah Chomeini waren in der vergangenen Woche 18 Menschen getötet worden. Die radikal-islamische IS-Miliz reklamierte die Attentate für sich. Es war der erste große Anschlag der sunnitischen Extremisten im schiitisch geprägten Iran.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below