August 27, 2018 / 8:13 AM / 3 months ago

Iran und Syrien vereinbaren Militärkooperation

Syrian President Bashar al Assad meets with Iranian Defence Minister Amir Hatami in Damascus,Syria in this handout picture provided by Syrian Arab News Agency on August 26, 2018. SANA/Handout via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. REUTERS IS UNABLE TO INDEPENDENTLY VERIFY THIS IMAGE.

(Reuters) - Der Iran und Syrien haben ein Abkommen zur militärischen Zusammenarbeit geschlossen.

Das berichtete die Nachrichtenagentur Tasnim am Montag, ohne Einzelheiten zu nennen. Irans Verteidigungsminister Amir Hatami reiste demnach bereits am Sonntag zu einem zweitägigen Besuch nach Damaskus, um Syriens Präsidenten Baschar al-Assad sowie hochrangige Militärvertreter zu treffen. Iranische Soldaten haben Assad im Kampf gegen Aufständische unterstützt.

US-Präsident Donald Trumps Nationaler Sicherheitsberater John Bolton hatte den Iran vergangene Woche aufgefordert, seine Streitkräfte aus Syrien abzuziehen. Der Iran verwies darauf, von Assads Regierung um militärische Unterstützung gebeten worden zu sein. Unmittelbare Pläne für einen Truppen-Abzug gebe es nicht. Irans Präsident Hassan Ruhani hatte zuletzt betont, sein Militär gegen andere Mächte stärken zu wollen. Trump hat dem Iran wiederholt gedroht und nach dem Ausstieg aus dem Atomabkommen Sanktionen gegen das Land verhängt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below