November 18, 2019 / 6:16 AM / 24 days ago

USA verurteilen Einsatz "tödlicher Gewalt" gegen Demonstranten im Iran

People stop their cars in a highway to show their protest for increased gas price in Tehran, Iran November 16, 2019. Nazanin Tabatabaee/WANA (West Asia News Agency) via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY

Washington (Reuters) - Die USA haben am Sonntag den Einsatz “tödlicher Gewalt” gegen Demonstranten im Iran verurteilt.

Das US-Präsidialamt kritisierte zudem massive Beschränkungen der Kommunikation in dem Land. Damit dürfte vermutlich eine Begrenzung des Internet-Zugangs gemeint sein, über die in sozialen Medien berichtet worden war. Die USA unterstützten das iranische Volk in seinem friedlichen Protest gegen die Führung des Landes, hieß es in der Erklärung in Washington weiter.

Bei Protesten gegen eine massive Erhöhung des Benzinpreises und die Rationierung des Treibstoffs war es am Samstag in Teheran und Dutzenden anderen Städten im Land zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften gekommen. Die Polizei setzte laut staatlichem Fernsehen Tränengas ein. Es soll mindestens einen Toten gegeben haben.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below