January 8, 2020 / 6:19 AM / 7 months ago

USA - Iran hat US-geführte Koalition im Irak angegriffen

The Pentagon in Washington, U.S., is seen from aboard Air Force One, March 29, 2018. REUTERS/Yuri Gripas

Washington (Reuters) - Der Iran hat nach US-Angaben amerikanische Truppen und ihre Verbündeten im Irak angegriffen.

Die Islamische Republik habe mehr als ein Dutzend ballistische Raketen von iranischem Territorium aus auf mindestens zwei irakische Militärbasen abgefeuert, auf der Soldaten der von den USA angeführten Militärkoalition stationiert seien, teilte das Verteidigungsministerium in Washington in der Nacht auf Mittwoch mit. Dabei handele es sich um den Luftwaffenstützpunkt Al-Asad sowie einen Stützpunkt in Erbil im Nordirak. In Erbil sind auch deutsche Soldaten stationiert. Der iranischen Nachrichtenagentur Mehr zufolge wurde der Angriffe von den iranischen Revolutionsgarden ausgeführt. Die Eliteeinheit habe mehrere Raketen abgefeuert.

“Wir arbeiten an ersten Schadenseinschätzungen”, sagte der Pentagon-Sprecher. Die USA würden alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um ihre Soldaten, Partner und Verbündeten in der Region zu schützen und zu verteidigen. Die Führung in Teheran hatte Vergeltung für die Tötung des iranischen Generals Kassem Soleimani durch die USA am Freitag angekündigt. US-Präsident Donald Trump hatte für diesen Fall mit massiven Gegenangriffen gedroht. Soleimani war am Dienstag in seiner Heimatstadt Kerman beerdigt worden.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below