July 17, 2018 / 3:39 PM / a month ago

Iran zieht gegen US-Sanktionen vor UN-Gericht

Amsterdam (Reuters) - Der Iran zieht wegen der Sanktionen der USA vor Gericht.

FILE PHOTO: Iran's national flags are seen on a square in Tehran February 10, 2012, a day before the anniversary of the Islamic Revolution. REUTERS/Morteza Nikoubazl/File Photo

Die Islamische Republik reichte Klage beim Internationalen Gerichtshof in Den Haag ein. Darin argumentiere die Teheraner Führung, dass von den USA im Mai verhängten Strafmaßnahmen gegen ein bilaterales Abkommen zwischen beiden Ländern von 1955 verstießen, teilte das Justizorgan der Vereinten Nationen (UN) am Dienstag mit. Der Iran fordert in der Klage die vorläufige Aufhebung der Sanktionen, bis Argumente detailliert ausgetauscht werden könnten. Der nächste Schritt wird voraussichtlich eine Anhörung sein, in der sich die USA gegen die Klage wehren und dem Internationalen Gerichtshof die Zuständigkeit absprechen dürften. Ein Termin steht noch nicht fest.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below