Reuters logo
Ryanair erwartet trotz Flugstreichungen Rekordgewinn
31. Oktober 2017 / 12:15 / in 21 Tagen

Ryanair erwartet trotz Flugstreichungen Rekordgewinn

Dublin (Reuters) - Trotz der Streichung Tausender Flüge rechnet der irische Billigflieger Ryanair weiterhin mit dem Rekordgewinn für das laufende Geschäftsjahr.

Ryanair commercial passenger jet lands in Colomiers near Toulouse, France, October 19, 2017. REUTERS/Regis Duvignau

Die Flugstreichungen hätten Schwächen in den Betriebsabläufen offenbart, räumte Ryanair-Chef Michael O‘Leary am Dienstag bei der Präsentation der Zahlen für das erste Geschäftshalbjahr ein. Für den Sommer 2018 bestünden jedoch keine Risiken. Wegen Problemen mit der Dienstplangestaltung bei Piloten hatte Ryanair im September angekündigt, 20.000 Flüge zu streichen. Das Unternehmen senkte daraufhin erstmals seit Jahren seine Wachstumsprognose von 131 Millionen Passagiere auf 129 Millionen pro Jahr.

Probleme bei der Rekrutierung von Piloten gibt es O‘Leary zufolge nicht. Wöchentlich würden 40 bis 50 neue eingestellt. Die Erhöhung der Gehälter koste zwar rund 100 Millionen Euro im Jahr, der Vorteil von Ryanair in diesem Bereich zur Konkurrenz sei jedoch nicht gefährdet. Nach dem Zusammenbruch der Fluggesellschaften Air Berlin und Monarch sieht Ryanair nach eigenen Angaben neue Möglichkeiten in Großbritannien und Deutschland.

Für das Ende März 2018 zu Ende gehende Geschäftsjahr rechnet Ryanair weiterhin mit einem Gewinn von 1,4 bis 1,45 Milliarden Euro. In den abgelaufenen sechs Monaten betrug der Gewinn nach Steuern 1,29 Milliarden Euro. An der Börse kam dies gut an: Die Aktie legte fünf Prozent zu.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below