May 21, 2018 / 11:47 AM / 3 months ago

Auch Paraguay verlegt Botschaft in Israel nach Jerusalem

Jerusalem (Reuters) - Nach den USA und Guatemala hat auch Paraguay seine Botschaft in Israel nach Jerusalem verlegt.

Paraguayan President Horacio Cartes shakes hands with Israeli Prime Minister Benjamin Netanyahu during a meeting at the Prime Minister's office in Jerusalem, following the dedication ceremony of the embassy of Paraguay in Jerusalem, May 21, 2018. Sebastian Scheiner/Pool via Reuters *** Local Caption ***

Der Präsident des südamerikanischen Landes, Horacio Cartes, und Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu nahmen an der Eröffnungszeremonie am Montag teil. Cartes sprach von einem historischen Tag, der die Beziehungen zwischen beiden Ländern weiter stärken werde.

Kritiker sehen in der Verlegung der Israel-Botschaften von Tel Aviv nach Jerusalem eine einseitige Parteinahme zugunsten Israels im Nahost-Konflikt. Israel hatte den Ostteil der Stadt im Sechstagekrieg 1967 von Jordanien erobert und sieht die Stadt angesichts der jahrtausendealten jüdischen Präsenz dort als unteilbare Hauptstadt an. Die Palästinenser beanspruchen Ost-Jerusalem als Hauptstadt eines künftigen eigenen Staates. Vor allem der Umzug der US-Botschaft nach Jerusalem hatte in der arabischen Welt und unter den Palästinensern heftige Kritik hervorgerufen. US-Präsident Donald Trump hatte jedoch versichert, damit werde den Verhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern über den künftigen Status der Stadt nicht vorgegriffen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below