December 21, 2017 / 3:48 PM / 4 months ago

Netanjahu beschimpft UN vor Jerusalem-Votum als "Haus der Lügen"

Jerusalem (Reuters) - Vor der Abstimmung über eine Resolution zum Status Jerusalems hat der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu die Vereinten Nationen als “Haus der Lügen” bezeichnet.

Israeli Prime Minister Benjamin Netanyahu attends the weekly cabinet meeting at the Prime Minister's office in Jerusalem December 17, 2017. REUTERS/Abir Sultan/Pool

“Das Verhalten vieler Länder auf allen Kontinenten gegenüber Israel verändert sich außerhalb der Mauern der UN und wird schließlich auch die UN durchdringen - das Haus der Lügen”, sagte Netanjahu am Donnerstag in der israelischen Hafenstadt Aschdod. Der israelische Staat lehne die Abstimmung in der UN-Vollversammlung ab.

In der von muslimischen und arabischen Ländern eingebrachten, nicht bindenden Resolution sollen die USA aufgefordert werden, die Entscheidung zurückzunehmen, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. US-Präsident Donald Trump hatte mit der Entscheidung weltweit Proteste und Besorgnis ausgelöst. Israel betrachtet Jerusalem als seine ewige und unteilbare Hauptstadt. Die Palästinenser beanspruchen den Ostteil Jerusalems als Hauptstadt eines künftigen Palästinenser-Staates für sich.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below