May 14, 2018 / 9:02 AM / 2 months ago

Arabische Liga setzt Sondertreffen wegen US-Botschaftsverlegung an

Kairo (Reuters) - Die arabische Liga hat eine Sondersitzung wegen der umstrittenen Einweihung der US-Botschaft in Jerusalem angesetzt.

Arab League foreign ministers hold an emergency meeting on U.S. President Donald Trump's decision to recognise Jerusalem as the capital of Israel, in Cairo, Egypt February 1, 2018. REUTERS/Mohamed Abd El Ghany

Die Staatengruppe werde den “illegalen Schritt” bei einem Treffen am Mittwoch erörtern, meldete die staatliche ägyptische Nachrichtenagentur Mena unter Berufung auf einen Diplomaten. Die USA wollen von Tel Aviv nach Jerusalem verlegte Teile ihrer Botschaft an diesem Montag, dem 70. Jahrestag der Gründung Israels, offiziell eröffnen. Der Schritt hat weltweit und auch in Deutschland Kritik ausgelöst, da der Status Jerusalems erst in Friedensgesprächen mit den Palästinensern geklärt werden soll. Die vom Iran gestützte Hisbollah im Libanon erklärte, die Verlegung sei ein nutzloser, einseitiger Schritt.

Angesichts der Spannungen rät das Auswärtige Amt Israel-Reisenden zu besonderer Vorsicht. Es empfiehlt, bis einschließlich kommenden Dienstag von Besuchen der Altstadt Jerusalems abzusehen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below