September 28, 2018 / 7:39 AM / 3 months ago

EU-Kommissar mahnt Italien zur Etatdisziplin - Schulden "explosiv"

European Economic and Financial Affairs Commissioner Pierre Moscovici speaks during a news conference in Brussels, Belgium August 20, 2018. REUTERS/Francois Lenoir

Paris (Reuters) - EU-Kommissar Pierre Moscovici hat Italien mit Blick auf dessen Haushaltspläne zur Etatdisziplin gemahnt.

Die Schulden des Landes bleiben seiner Meinung nach “explosiv”, wie der Franzose dem Fernsehsender BFM am Freitag sagte. Die EU-Kommission habe kein Interesse an einem Konflikt mit Italien. “Aber wir haben auch kein Interesse daran, dass Italien die Regeln nicht akzeptiert und seine Schulden nicht reduziert.”

Die italienischen Regierungsparteien und Wirtschafts- und Finanzminister Giovanni Tria verständigten sich am Donnerstagabend auf ein Defizitziel für 2019 in Höhe von 2,4 Prozent des Bruttoinlandsproduktes - so wie es die populistische 5-Sterne-Bewegung und die rechte Lega gefordert hatten. Die Brüsseler Behörde hatte die Regierung in Rom mehrmals zu einer vernünftigen Ausgabenpolitik ermahnt. Italien ächzt im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) unter dem zweithöchsten Schuldenberg in der Euro-Zone.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below