July 30, 2018 / 5:16 AM / 4 months ago

5-Sterne-Chef - Italiens Regierung plant kein Euro-Referendum

Anti-establishment 5-Star Movement leader Luigi Di Maio speaks to the media after a round of consultations with Italy's newly appointed Prime Minister Giuseppe Conte at the Lower House in Rome, Italy, May 24, 2018. REUTERS/Tony Gentile

Mailand (Reuters) - Die italienische Regierung arbeitet dem stellvertretenden Ministerpräsidenten Luigi Di Maio zufolge nicht an Plänen für ein Referendum über den Verbleib des Landes in der Euro-Zone.

Ein solcher Plan sei nicht Teil der Koalitionsvereinbarung mit der rechtsgerichteten Lega, sagte der Chef der 5-Sterne-Bewegung in einem am Sonntag veröffentlichten Interview der Zeitung “Corriere della Sera”. “Diese Regierung wird das nicht verfolgen.”

Der Gründer der 5-Sterne-Bewegung, Beppe Grillo, hatte vor wenigen Tagen einen Plan B verlangt, damit Italien aus der Euro-Zone aussteigen könnte, sollten die wirtschaftlichen Bedingungen das erfordern. Die Italiener sollten per Volksabstimmung entscheiden, ob sie in der Euro-Zone bleiben wollen oder nicht. Grillo hat kein Regierungsamt inne. Regierungschef Giuseppe Conte sowie Finanz- und Wirtschaftsminister Giovanni Tria hatten beide versichert, dass es nicht die Absicht gebe, die Euro-Zone zu verlassen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below