Reuters logo
Italienische Großbank Intesa rechnet 2017 mit mehr Gewinn
7. November 2017 / 15:20 / in 16 Tagen

Italienische Großbank Intesa rechnet 2017 mit mehr Gewinn

Mailand/München (Reuters) - Italiens größte Privatkundenbank Intesa Sanpaolo rechnet angesichts der verbesserten Wirtschaftslage im Land dieses Jahr mit einem steigenden Gewinn.

Intesa Sanpaolo bank logo is seen at the headquarters during shareholders meeting in Turin, Italy, April 27, 2017. REUTERS/Giorgio Perottino

In dieser Prognose seien keine Sonderfaktoren nach der Übernahme von Teilen zweier liquidierter Regionalinstitute enthalten, teilte Intesa am Dienstag mit. Im Gesamtjahr 2016 war das Geldhaus auf einen Überschuss von gut 3,1 Milliarden Euro gekommen. Im dritten Quartal 2017 standen unter dem Strich nun 650 Millionen Euro, etwas mehr als von Analysten erwartet. Im Vorjahreszeitraum waren es nur 628 Millionen Euro.

An der Mailänder Börse kam die Bilanz gut an: Intesa-Aktien gewannen knapp ein Prozent an Wert.

Intesa hatte zuletzt für den symbolischen Preis von einem Euro gesunde Teile der Krisenhäuser Veneto Banca und Banca Popolare di Vicenza übernommen. Um die Dividende für die Aktionäre und die eigene Kapitalausstattung nicht zu gefährden, bekam Intesa dafür eine Mitgift in Form einer staatlichen Finanzspritze in Höhe von 3,5 Milliarden Euro.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below