June 27, 2019 / 8:50 AM / in 23 days

Italiens Firmen und Verbraucher geben sich skeptischer

The Italian flag waves over the Quirinal Palace in Rome, Italy May 30, 2018. REUTERS/Tony Gentile

Rom (Reuters) - Mitten im Haushaltsstreit mit der EU hat sich in Italien die Stimmung unter Managern und Verbrauchern im Juni überraschend deutlich eingetrübt.

Das Barometer für das Geschäftsklima der gesamten Wirtschaft fiel um 0,9 auf 99,3 Punkte, wie das Statistikamt Istat am Donnerstag mitteilte. Der Teilindex für die Industrie sank um 1,1 auf 100,8 Zähler. Ökonomen waren hier nur von einem Rückgang auf 101,0 Punkte ausgegangen. Die Stimmung der Verbraucher rutschte auf den tiefsten Stand seit fast zwei Jahren: Das Barometer für das Konsumentenvertrauen fiel um zwei auf 109,6 Punkte, während Experten nur ein leichtes Minus von 111,3 Zähler erwartet hatten.

Dies könnte ein weiterer Beleg dafür sein, dass die nach Deutschland und Frankreich drittgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone kaum an Schwung gewinnt. Im ersten Jahresviertel war sie mit 0,1 Prozent deutlich langsamer gewachsen als die Euro-Zone insgesamt mit 0,4 Prozent. Bislang rechnet die Regierung aus rechter Lega und populistischer 5-Sterne-Bewegung für 2019 nur mit einem Wachstum von rund 0,2 Prozent. Die Koalition liegt im Streit mit der EU-Kommission über die Haushaltspolitik. Die Brüsseler Behörde dringt auf Einsparungen des hoch verschuldeten Landes und droht mit einem Defizitverfahren.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below