May 29, 2018 / 9:44 AM / in 3 months

Italienischer Notenbankchef warnt vor steigenden Staatsschulden

Rom (Reuters) - Inmitten der politischen Krise in Italien hat Notenbankchef Ignazio Visco vor einer Ausweitung der Staatsausgaben gewarnt.

Bank of Italy Governor Ignazio Visco speaks during a meeting in Rome, Italy, October 31, 2017. REUTERS/Remo Casilli

Eine Schwächung der öffentlichen Finanzen könne zu einem ernsthaften Vertrauensverlust führen, sagte Visco am Dienstag in Rom. Ein steigendes Haushaltsdefizit sei in Zeiten von Wirtschaftswachstum und lockerer Geldpolitik auch keine Antwort.

In Italien waren die euroskeptischen Parteien 5 Sterne und Lega vor wenigen Tagen mit der Regierungsbildung gescheitert. Ihre Pläne hatten auch eine Ausweitung der Staatsverschuldung beinhaltet. Nun stehen dem Land Neuwahlen bevor und Beobachter gehen davon aus, dass die beiden Gruppierungen ihre Positionen noch zuspitzen werden. Das hat zuletzt den Euro und auch die Börsen belastet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below