May 30, 2018 / 10:11 AM / a month ago

Designierter Regierungschef Italiens sieht Chance für normale Regierung

Rom (Reuters) - Italiens designierter Chef einer Technokratenregierung, Carlo Cottarelli, sieht nach einem Medienbericht doch noch Chancen für eine von Politikern geführte ordentliche Koalitionsregierung.

Former senior International Monetary Fund (IMF) official Carlo Cottarelli speaks to the media after a meeting with Italy's President Sergio Mattarella at the Quirinal Palace in Rome, Italy, May 28, 2018. REUTERS/Tony Gentile

Dies berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Mittwoch. Der frühere IWF-Ökonom hatte von Staatspräsident Sergio Mattarella den Auftrag zur Regierungsbildung erhalten, nachdem die rechtsextreme Lega und die populistische 5-Sterne-Bewegung ihre Bemühungen zur Regierungsbildung auf Eis gelegt hatten. Sie hatten ihren euroskeptischen Kandidaten für das Amt des Wirtschaftsministers bei Mattarella nicht durchbringen können.

In Parteikreisen der Lega hieß es, die Partei werde sich in Ausnahmesituationen politischen Lösungen nicht verschließen. Die Lega dringe aber auf Neuwahlen so früh wie möglich.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below