March 12, 2011 / 10:22 AM / in 9 years

Dach von japanischem AKW nach Explosion eingestürzt

The Fukushima nuclear plant in Fukushima prefecture in northeastern Japan is pictured in a 2008 file photo. REUTERS/KYODO/Files

Tokio (Reuters) - Im schwerbeschädigten Atomkraftwerk Fukushima 1 hat sich am Samstag eine Explosion ereignet.

Danach stürzte nach einer Meldung der Nachrichtenagentur Jiji das Dach des Reaktorgebäudes ein. Die Agentur berief sich auf die Präfektur Fukushima. Der Fernsehsender NHK meldete, die Außenhülle des Reaktorgehäuses scheine abgesprengt worden zu sein. Die Betreibergesellschaft Tepco erklärte, es sei möglicherweise Wasserstoff zum Kühlen der Anlage explodiert. Vier Menschen seien ins Krankenhaus gebracht worden. Ihr Zustand sei nicht lebensbedrohlich. Die Atombehörde teilte mit, die Explosion habe sich nicht im Reaktor ereignet, dem eine Kernschmelze droht.

Auf NHK-Bildern war weißer Rauch über der Anlage zu sehen. Die Tokioter Feuerwehr habe eine Spezialeinheit zum Kraftwerk entsandt, hieß es. Jiji hatte zuvor gemeldet, möglicherweise seien bereits Kernbrennstäbe geschmolzen. Die Atombehörde erklärte zunächst, durch Öffnen der Ventile sei der Druck im Reaktor verringert worden. Das Risiko einer radioaktiven Verseuchung sei gering. Experten zufolge kann das Entweichen von Radioaktivität eingedämmt werden, solange die Reaktorhülle hält. Wie stark die Hülle durch das Beben beschädigt wurde, ist jedoch nicht bekannt.

Durch das schwerste Erdbeben in der Geschichte Japans und der folgenden Zehn-Meter-Tsunami-Flutwelle wurden Medienberichten zufolge mindestens 1300 Menschen getötet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below