March 2, 2020 / 6:29 AM / in a month

BOJ-Äußerung stützt Spekulationen über globale Maßnahmen der Zentralbanken

Bank of Japan (BOJ) Governor Haruhiko Kuroda, speaks during an interview with Reuters in Washington, U.S. October 19, 2019. REUTERS/Carlos Jasso

Tokio (Reuters) - Die japanische Zentralbank (BOJ) untermauert Spekulationen über eine koordinierte globale geldpolitische Maßnahme.

BOJ-Chef Haruhiko Kuroda sagte in einer Eilmeldung am Montag, die Zentralbank werde die notwendigen Schritte unternehmen, um die durch den Ausbruch des Coronavirus erschütterten Märkte zu stützen. “Die BOJ wird die Entwicklungen aufmerksam verfolgen und sich bemühen, die Märkte zu stabilisieren und ausreichende Liquidität über Marktoperationen und Ankäufe von Vermögenswerten zu bieten”, sagte er. Kurodas Äußerung folgt der Äußerung des Vorsitzenden der US-Notenbank (Fed), Jerome Powell, der sich am Freitag ähnlich zur US-Geldpolitik geäußert hatte. Der ehemalige Fed-Banker Bill Nelson geht von einer globalen Zinssenkung der Zentralbanken am Mittwoch aus.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below