June 18, 2018 / 5:52 AM / 6 months ago

Medien - Drei Tote und über 200 Verletzte bei Erdbeben in Japan

Water flows out from cracks in a road damaged by an earthquake in Takatsuki, Osaka prefecture, western Japan, in this photo taken by Kyodo June 18, 2018. Mandatory credit Kyodo/via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. MANDATORY CREDIT. JAPAN OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN JAPAN. TPX IMAGES OF THE DAY

Tokio (Reuters) - In Japan sind bei einem Erdbeben laut Medienberichten drei Menschen getötet und mehr als 200 weitere verletzt worden.

Unter den Toten sei ein neunjähriges Mädchen, berichtete der Sender NHK am Montag. Die Behörden sprachen von zwei Todesopfern. Demnach erschütterte das Beben der Stärke 6,1 die Metropole Osaka kurz vor 08.00 Uhr Ortszeit. Mehrere Fabriken in der Industrieregion stellten ihre Produktion vorübergehend ein, darunter auch der Elektronikkonzern Panasonic und der Autobauer Toyota. Bei Atomkraftwerken im Norden von Osaka habe es keine Zwischenfälle gegeben, teilte das Unternehmen Kansai Electric Power mit.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below