December 19, 2018 / 6:24 AM / 3 months ago

Japanische Exporteure spüren Auswirkungen von Handelsstreit

A worker is seen among newly manufactured cars awaiting export at port in Yokohama, Japan, November 15, 2017. REUTERS/Toru Hanai TPX IMAGES OF THE DAY

Tokio (Reuters) - Die japanische Exportwirtschaft hat im November überraschend deutlich an Dynamik verloren.

Die Ausfuhren stiegen zum Vorjahr nur noch um 0,1 Prozent, wie das Finanzministerium des asiatischen Landes am Mittwoch mitteilte. Vor allem das Geschäft mit den USA und China kühlte sich ab - ein Zeichen, dass sich der weltweite Handelsstreit zunehmend auswirkt. Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit einem Plus von 1,8 Prozent gerechnet, nachdem es im Oktober noch eine Steigerung um 8,2 Prozent gab.

Die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt war von Juli bis September so stark geschrumpft wie seit vier Jahren nicht mehr. Im Schlussquartal rechnen Analysten allerdings wieder mit Wachstum in Japan.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below