November 30, 2018 / 6:49 AM / 14 days ago

Inflation in Tokio im November um ein Prozent gestiegen

A woman looks at items outside an outlet store at a shopping district in Tokyo, Japan, February 25, 2016. REUTERS/Yuya Shino/File Photo

Tokio (Reuters) - Die Verbraucherpreise in der japanischen Hauptstadt Tokio haben im November zugelegt.

Der Anstieg von einem Prozent binnen Jahresfrist liegt aber immer noch weit unter dem Ziel der japanischen Notenbank von zwei Prozent. Die von der Regierung am Freitag bekanntgegebenen Daten für die Metropole Tokio werden einen Monat vor den landesweiten veröffentlicht und daher als richtungweisend betrachtet. Die Kerninflation beinhaltet Öl-Produkte, aber keine Preise für frische Nahrungsmittel. Analysten hatten genau mit diesem Plus gerechnet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below