February 6, 2018 / 9:15 AM / 18 days ago

Japans Notenbank signalisiert nervösen Märkten Festhalten an Nullzins

Tokio (Reuters) - Inmitten der jüngsten Kursturbulenzen an den Aktienmärkten weltweit hat Japans Notenbank (BoJ) ein Festhalten am Nullzins signalisiert.

BoJ-Chef Haruhiko Kuroda schloss eine baldige Erhöhung am Dienstag aus. Auch wenn die Konjunkturperspektiven in Japan gut seien, habe die BoJ ihr Inflationsziel noch lange nicht erreicht: “Daher wäre es unangemessen, geldpolitisch voreilig umzuschalten, nur um sich für die Zukunft mehr Spielraum zu verschaffen.”

Kuroda verwies bei einem Auftritt vor dem Parlament darauf, dass die Inflationsrate “nicht einmal ein Prozent” erreicht habe. Dabei hat sich die BoJ auf die Fahnen geschrieben, mit der seit Jahren betriebenen Geldschwemme dafür zu sorgen, dass die Inflationsrate bis Anfang des kommenden Jahrzehnts auf die Marke von zwei Prozent getrieben wird. Zudem erhebt sie einen Strafzins auf Einlagen von Finanzinstituten in Höhe von 0,1 Prozent, um die Kreditvergabe anzukurbeln.

Kuroda äußerte sich in einem Umfeld, das von zuletzt fallenden Aktienkursen an führenden Finanzplätzen wie New York und Tokio geprägt ist, die zuvor von Rekord zu Rekord geeilt waren. Nach dem Kursturz an der Wall Street steht auch deutschen Anlegern ein schwarzer Börsentag bevor. Der Dax startete 3,6 Prozent tiefer.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below