March 12, 2020 / 6:28 AM / 24 days ago

Japans Notenbank signalisiert Bereitschaft zu mehr Konjunkturhilfen

FILE PHOTO: Bank of Japan Governor Haruhiko Kuroda attends a news conference in Tokyo, Japan, January 21, 2020. REUTERS/Kim Kyung-Hoon/File Photo

Tokio (Reuters) - Der japanische Notenbank steht im Kampf gegen die Coronavirus-Krise zu weiteren Hilfen für die Wirtschaft bereit.

“Wir werden rechtzeitig die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, während wir die Entwicklungen genau beobachten”, sagte Notenbank-Chef Haruhiko Kuroda nach einem Treffen mit Ministerpräsident Shinzo Abe am Donnerstag. Die Bank von Japan habe als Reaktion auf die “stark schwankenden” Marktbewegungen bereits reichlich Liquidität zur Verfügung gestellt und den Kauf von Wertpapieren intensiviert. Kuroda und Abe treffen sich regelmäßig zu Beratungen über die wirtschaftliche Lage. Von der japanischen Notenbank wird bei der nächsten Zinssitzung in der kommenden Woche eine Lockerung der Geldpolitik erwartet.

Die US-Notenbank Fed und die Bank von England haben im Kampf gegen die Folgen der globalen Coronavirus-Epidemie bereits außer der Reihe die Leitzinsen um jeweils einen halben Prozentpunkt gesenkt. Die Europäische Zentralbank (EZB) dürfte auf ihrer heutigen Zinssitzung mit einem umfassenden Maßnahmenpaket auf die Virus-Krise reagieren.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below