May 8, 2020 / 5:35 AM / in 23 days

Coronavirus-Pandemie setzt Japans Dienstleistungssektor zu

Temporarily-closed shops and restaurants are seen inside a station building during a Golden Week, a week-long holiday in Japan, under a nationwide state of emergency as the spread of the coronavirus disease (COVID-19) continues in Tokyo, Japan May 5, 2020. REUTERS/Issei Kato

Tokio (Reuters) - Der japanische Diensleistungssektor ist im April wegen der Coronavirus-Pandemie so deutlich geschrumpft wie nie zuvor.

Der endgültige IHS-Markit-Einkaufsmanagerindex (PMI) rutschte saisonbereinigt auf 21,5 Punkte von 33,8 Punkten im März. Das war der niedrigsten Stand des Indikators seit Beginn seiner Erfassung im September 2007. “Japans wirtschaftlicher Abschwung hat sich im April beschleunigt”, sagte Joe Hayes, Volkswirt bei IHS Markit. Auftragseingänge und Produktion seien so stark gefallen wie nie zuvor.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below