July 27, 2018 / 5:35 AM / 4 months ago

Inflation in Tokio im Juli erneut leicht höher

Passersby walk on a street during a heatwave in Tokyo, Japan July 23, 2018. REUTERS/Issei Kato

Tokio (Reuters) - Die Verbraucherpreise (CPI) in der japanischen Metropole Tokio sind im Juli gegenüber dem Vorjahr um 0,8 Prozent gestiegen.

Es ist der zweite monatliche Anstieg in Folge. Analysten hatten einen Anstieg um 0,7 Prozent erwartet. Die Inflation liegt damit weiter deutlich unter dem Ziel der japanischen Notenbank von zwei Prozent. Mit der weiter geringen Preissteigerung steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Notenbank in der kommenden Woche ein Verfehlen des Inflationsziels auf einen längeren Zeitraum von bis zu drei Jahren einräumen wird. Die Verbraucherpreise in Tokio gelten als wichtigster Indikator für die Inflation im ganzen Land. Die Notenbank verfolgt seit Jahren eine ultralockere Geldpolitik, um die Wirtschaft anzukurbeln.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below