for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Wirtschaftsnachrichten

Japans Wirtschaft meldet sich mit Rekordwachstum zurück

The new Olympic National Stadium is seen as women look at the Tokyo skyline from the Shibuya Sky Gallery in Tokyo, Japan, March 4, 2020. REUTERS/Stoyan Nenov

Tokio (Reuters) - Die japanische Wirtschaft hat sich mit einem Rekordwachstum aus der Corona-Rezession zurückgemeldet.

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wuchs im Sommerquartal auf das Jahr hochgerechnet um 21,4 Prozent, wie aus den am Montag veröffentlichten Regierungsdaten hervorgeht. Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich mit einem Zuwachs von 18,9 Prozent gerechnet. Im Frühjahr war die nach den USA und China drittgrößte Volkswirtschaft der Welt wegen der Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie noch um 28,8 Prozent eingebrochen. Dem folgte von Juli bis September eine Erholung bei Exporten und Konsum, was zum kräftigsten Wachstum seit Einführung der Quartalsstatistik 1980 führte.

Der Ausblick für den Herbst ist für die Exportnation aber angesichts der wiederaufgeflammten Corona-Pandemie bei den wichtigen Handelspartnern in Europa und den USA düster. “Die Wirtschaft wird nicht abstürzen”, sagte der Chefökonom des Instituts Dai-ichi Life, Yoshiki Shinke. “Aber angesichts der Ungewissheit würde ich hinsichtlich des Tempos einer Erholung vorsichtig bleiben.”

Getragen wurde der Aufschwung im Sommer durch ein Rekordwachstum beim privaten Konsum. Dieser legte um 4,7 Prozent zu, wobei die Verbraucher vor allem für Autos, Freizeit und Restaurants mehr Geld ausgaben. Die Exporte legten sogar um 7,0 Prozent zu. Dagegen investierten die Unternehmen 3,4 Prozent weniger. “Wir müssen private Investitionen ankurbeln”, sagte Wirtschaftsminister Yasutoshi Nishimura deshalb. Beobachter gehen davon aus, dass die Regierung dazu ein neues milliardenschweres Hilfspaket schnüren wird. Außerdem könnte die Zentralbank ihr Finanzierungsprogramm für Unternehmen ausdehnen.

Ökonomen gehen davon aus, dass die japanische Wirtschaft im laufenden Geschäftsjahr, das im März 2021 endet, um 5,6 Prozent schrumpfen wird. Es könnte demnach noch Jahre dauern, bis das Vorkrisenniveau wieder erreicht wird.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up