July 20, 2020 / 5:03 AM / 21 days ago

Japans Exporteure leiden unter schwachem US-Geschäft

A man in a bicycle drives past containers at an industrial port in Tokyo, Japan, May 22, 2019. Picture taken on May 22, 2019. REUTERS/Kim Kyung-Hoon

Tokio (Reuters) - Die Exportnation Japan hat wegen des Einbruchs im US-Geschäft infolge der Corona-Pandemie einen erneuten Rückschlag erlitten.

Die Ausfuhren sanken im Juni bereits den vierten Monat in Folge im zweistelligen Prozentbereich, wie aus den am Montag veröffentlichten Daten des Finanzministeriums hervorgeht. Sie brachen um 26,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat ein, nachdem es im Mai mit 28,3 Prozent das größte Minus seit der globalen Finanzkrise 2009 gegeben hatte. Von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Ökonomen hatten mit einem Rückgang von 24,9 Prozent gerechnet.

Hauptgrund für die anhaltende Misere ist das schwache US-Geschäft: Die Exporte in die von der Pandemie besonders stark betroffene weltgrößte Volkswirtschaft fielen um 46,6 Prozent, wobei die Lieferung von Autos mit 63,3 Prozent besonders stark zurückgingen. Auch andere Exportschlager wie Flugzeugmotoren (-56 Prozent) und Fahrzeugteile (-58,3 Prozent) waren in den Vereinigten Staaten weit weniger gefragt. Die Exporte nach China, dem wichtigsten japanischen Handelspartner, gaben dagegen nur um 0,2 Prozent nach. Das Geschäft mit der EU ging um 28,4 Prozent zurück.

“Die Exporte werden wahrscheinlich vorerst weiter schwächeln”, sagte der Chefökonom am Norinchukin-Forschungsinstituts, Takeshi Minami. Das könnte “zu einem sprunghaften Anstieg der Konkurse und zu Arbeitsplatzverlusten führen”, warnte er. Die nach den USA und China drittgrößte Volkswirtschaft der Welt könnte in diesem Jahr um 5,3 Prozent schrumpfen, wie eine Reuters-Umfrage unter Volkswirten zeigt. Das wäre das größte Minus seit mindestens 1994. 2021 wird ein Wachstum von 3,3 Prozent erwartet.

Die Coronavirus-Pandemie hat die weltweite Nachfrage stark belastet, wodurch die japanische Wirtschaft bereits im ersten Quartal erstmals seit viereinhalb Jahren in die Rezession gerutscht ist. Die japanische Zentralbank signalisierte nach einer Reihe von Anreizen Zuversicht in die Erholung der Wirtschaft und schloss das Risiko einer Deflation aus.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below