April 26, 2015 / 1:38 PM / in 4 years

Bewohner - Mehrere Luftangriffe auf Jemens Hauptstadt Sanaa

A man stands in a room of a house burnt after an air strike by a Saudi-led coalition struck a nearby missile base, in Yemen's capital Sanaa April 23, 2015. REUTERS/Khaled Abdullah

Aden (Reuters) - Saudi-Arabien und seine Verbündeten haben Bewohnern zufolge mindestens fünf Angriffe auf Stellungen der Huthi-Rebellen in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa geflogen.

Ihr Ziel sei der Präsidentenpalast gewesen, berichteten die Zeugen am Sonntag. Es waren die ersten Luftanschläge auf Sanaa, nachdem die Militärallianz mitteilte, ihre Angriffe auf die Huthis zu verringern. Die vom Iran unterstützten Rebellen kontrollieren die Hauptstadt und haben starke Verbündete in der von internen Streitigkeiten zerrütteten Armee.

Die Gefechte im Land wurden fortgesetzt. Augenzeugen zufolge griffen ausländische Kriegsschiffe Stellungen der Huthis in der Hafenstadt Aden an. Es war das erste Mal, dass der Handelshafen beschossen wurde. In der Stadt selbst kam es zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Huthis und Soldaten. Erstmals wurden dabei auch Panzer und Katjuscha-Raketen eingesetzt.

Bei Kämpfen in der Provinz Dalea im Süden des Landes kamen Soldaten zufolge mindestens 25 Huthi-Anhänger sowie sechs eigene Kräfte ums Leben.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below