October 24, 2018 / 5:17 AM / 22 days ago

UN warnen vor dramatischer Hungersnot im Jemen

A woman holds a malnourished boy in a malnutrition treatment centre at the al-Sabeen hospital in Sanaa, Yemen October 6, 2018. REUTERS/Khaled Abdullah TPX IMAGES OF THE DAY

New York (Reuters) - Die Vereinten Nationen haben vor einer Verschärfung der Hungersnot im Bürgerkriegsland Jemen gewarnt, von der schon bald die Hälfte der Bevölkerung und damit rund 14 Millionen Menschen betroffen sein könnten.

UN-Nothilfekoordinator Mark Lowcock sagte am Dienstag im UN-Sicherheitsrat in New York, es bestehe die dringende Gefahr, dass es zu einer großen Hungernot im Jemen komme. Die Lage sei “schockierend”. Ihm zufolge koordinieren die Vereinten Nationen derzeit Hilfe für acht Millionen Menschen. Es müsse dringend zu einer humanitären Feuerpause kommen.

Seit mehr als drei Jahren leidet das ärmste Land auf der arabischen Halbinsel unter dem Bürgerkrieg. Dabei stehen sich die von einer saudiarabischen Militärallianz gestützte, international anerkannte Regierung und pro-iranische Huthi-Milizen gegenüber. Diese kontrollieren den Norden des Landes und die Hauptstadt Sanaa. Der Jemen importiert traditionell 90 Prozent seiner Lebensmittel.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below