Reuters logo
UN - Im Jemen droht weltweit größte Hungersnot seit langem
9. November 2017 / 12:08 / in 14 Tagen

UN - Im Jemen droht weltweit größte Hungersnot seit langem

New York (Reuters) - Im Jemen droht nach Einschätzung der Vereinten Nationen die weltweit größte Hungersnot seit Jahrzehnten.

A boy is being treated at a malnutrition treatment center in Sanaa, Yemen November 4, 2017. REUTERS/Khaled Abdullah

Dabei könnten Millionen Menschen ums Leben kommen, sagte der UN-Nothilfekoordinator Mark Lowcock in der Nacht zum Donnerstag. UN-Generalsekretär Antonio Guterres habe mit dem saudiarabischen Außenminister Adel al-Dschubeir gesprochen und dabei die unverzügliche Aufhebung der Blockade gefordert. Einem Hafenvertreter zufolge hat die von Saudi-Arabien angeführte Militärallianz inzwischen den wichtigen Seehafen in der jemenitischen Stadt Aden wieder geöffnet.

Die Sperre sei aufgehoben, so dass wieder normal gearbeitet werden könne, sagte ein Hafenvertreter. Dies habe das Bündnis offiziell mitgeteilt. Warum die Blockade aufgehoben wurde, war zunächst unklar. Aden ist weitgehend in den Händen der Kräfte, die gegen die Huthi-Rebellen kämpfen und die auch Saudi-Arabien unterstützt.

Derzeit würden monatlich sieben Millionen Menschen im Jemen vom UN-Lebensmittelprogramm versorgt, sagte Lowcock. Fast 900.000 Menschen sind den UN zufolge an Cholera erkrankt. Seit längerem werfen Hilfsorganisation der Militärallianz vor, den Zugang vor allem zum Norden des Jemen zu blockieren, der von den vom Iran unterstützten Huthi-Rebellen kontrolliert wird.

Die Koalition hatte am Montag angekündigt, alle Luft-, Land- und Seeverbindungen in den Jemen zu kappen, um iranische Waffenlieferungen an die Huthis zu unterbinden. In dem Bürgerkrieg sind mehr als 10.000 Menschen getötet worden. Die schiitischen Huthis werden vom Iran unterstützt, der mit Saudi-Arabien um die Vorherrschaft in der Region kämpft. Die Regierung in Riad versteht sich als Schutzmacht der Sunniten und der Iran als die der Schiiten.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below