February 17, 2011 / 11:12 AM / 9 years ago

TV: Kanadische Regierung Ziel von Hackerangriffen aus China

Ottawa (Reuters) - Hacker aus China sind nach einem Bericht des kanadischen Senders CBC im Januar in Rechner der Regierung in Ottawa eingedrungen.

Betroffen seien zwei Ministerien, das Finanzministerium und das Ressort für Finanzverwaltung, berichtete der Sender am Mittwoch unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen. Ziel der Hacker sei es gewesen, an Passwörter des Datensystems der Regierung zu gelangen. Sofort nach der Entdeckung des Angriffs sei die Internetzugänge zu beiden Ministerien gesperrt worden. Im Finanzministerium wird derzeit der Haushalt erarbeitet, der im März vorgestellt werden soll.

Ein Sprecher der Finanzverwaltung bestätigte einen unzulässigen Zugriff auf das Computersystem. Daten über kanadische Bürger seien aber nicht in Gefahr. Ob der Angriff, wie von dem Sender berichtet, aus China stammte, sagte der Sprecher nicht.

Das chinesische Außenministerium dementierte, das es eine Verbindung zwischen dem asiatischen Land und dem Cyber-Angriff gebe. China gehe gegen Computerhacker vor und lehne solche Aktionen ab. Der Angriff auf Rechner sei ein internationales Problem, von dem auch China betroffen sei.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below