Reuters logo
Katar kündigt Rückkehr seines Botschafters in den Iran an
24. August 2017 / 06:02 / vor einem Monat

Katar kündigt Rückkehr seines Botschafters in den Iran an

Bahraini Foreign Minister Sheik Khalid bin Ahmed Al Khalifa (L) walks in to a press conference as Saudi Foreign Minister Adel bin Ahmed Al-Jubeir, Egypt's Foreign Minister Sameh Shoukri and United Arab Emirates Foreign Minister, Sheikh Abdulla bin Zayed bin Sultan Al Nahyan follow him for a joint press conference after the foreign ministers of Saudi Arabia, Bahrain, the United Arab Emirates and Egypt meeting to discuss their dispute with Qatar, in Manama, Bahrain July 30, 2017. REUTERS/Hamad I Mohammed TPX IMAGES OF THE DAY

Dubai (Reuters) - Katar will wieder einen Botschafter nach Teheran entsenden.

Wann der Diplomat seinen Posten antreten soll, teilte das Außenministerium am Mittwoch nicht mit. Die Ankündigung kommt inmitten des diplomatischen Konflikts um Katar. Vier Staaten unter Führung Saudi-Arabiens haben ihre Beziehungen zu dem Land gekappt. Sie werfen dem Emirat vor, es unterstütze Extremisten und verbünde sich mit dem Iran - dem Erzfeind Saudi-Arabiens. Katar hat die Vorwürfe zurückgewiesen.

Katar hatte seinen Botschafter in Teheran vor gut 20 Monaten abgezogen nachdem Saudi-Arabien die diplomatischen Beziehungen zum Iran abgebrochen hat. Auslöser war die Erstürmung der saudi-arabischen Vertretung durch Demonstranten nach der Hinrichtung eines prominenten schiitischen Geistlichen in Saudi-Arabien.

Unsere WerteDie Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below