June 7, 2013 / 12:12 PM / 6 years ago

Nordkorea stellt erste Telefon-Verbindung zum Süden wieder her

Seoul (Reuters) - Mit der Reaktivierung einer wichtigen Telefonverbindung zum Süden hat Nordkorea nach monatelangen Kriegsdrohungen seiner Gesprächsinitiative eine erste Tat folgen lassen.

Die Führung in Pjöngjang schaltete am Freitag die ständige Leitung zum Roten Kreuz wieder frei, die sie im Zuge ihre Angriffsdrohungen gegen Südkorea und die USA im März gekappt hatte. Als Termin für ein erstes Treffen von Vertretern beider Seiten auf Arbeitsebene schlug Nordkorea zudem Sonntag vor. Damit verdichteten sich die Signale, dass das abgeschottete Land nach einem international scharf verurteilten dritten Atomtest im Februar und mehreren Kriegsdrohungen gegen seinen südlichen Nachbarn und dessen US-Verbündeten an einer Lageentspannung interessiert ist.

Am Donnerstag hatte Nordkorea Südkorea direkte Gespräche vorgeschlagen. Die Regierung in Seoul akzeptierte und bot im Gegenzug ein Treffen auf Kabinettsebene am 12. Juni in der südkoreanischen Hauptstadt an. Auch zur Teilnahme an dem Arbeitstreffen erklärte sich Südkorea bereit. Allerdings sind sich beide Seiten offenbar noch nicht einig, wo dieses abgehalten werden soll.

Ziel der Gespräche ist unter anderem einer Wiedereröffnung der Sonderwirtschaftszone Kaesong. Dort beschäftigten südkoreanische Firmen 53.000 nordkoreanische Arbeiter zur Herstellung von Billigprodukten, bis Nordkorea den Industriepark auf dem Höhenpunkt der Spannungen Anfang April schloss. Bei den Gesprächen soll es auch darum gehen, Treffen von Familienangehörigen, die durch den Koreakrieg von 1950 bis 1953 getrennt wurden, wieder zu erlauben.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below