4. September 2017 / 05:12 / vor 18 Tagen

Insider - Südkorea treibt Installation von Raketenabwehr voran

A Terminal High Altitude Area Defense (THAAD) interceptor is launched from the Pacific Spaceport Complex Alaska during Flight Experiment THAAD (FET)-01 in Kodiak, Alaska, U.S. on July 30, 2017. Picture taken on July 30, 2017. Courtesy Leah Garton/Missile Defense Agency/Handout via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. TPX IMAGES OF THE DAY - RC13EC2BF7F0

Seoul (Reuters) - Nach dem neuen nordkoreanischen Atomtest treibt Südkorea die Installation eines US-Raketenabwehrsystems voran.

Am Montag werde das Umweltministerium in Seoul eine Studie über die Auswirkungen des Terminal High Altitude Area Defense (THAAD) auf die Umwelt absegnen, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters aus Kreisen des Ministeriums. Dazu werde es um 15.30 Uhr (Ortszeit, entspricht 08.30 Uhr MESZ) eine Stellungnahme geben, sagte ein Insider. Präsident Moon Jaeh In hatte im Juni den Aufbau des THAAD-Systems unterbrochen, um die Umweltauswirkungen überprüfen zu lassen. Russland und China haben die Stationierung kritisiert und erklärt, die Anlage stelle eine Bedrohung des strategischen Gleichgewichts in der Region dar.

Unsere WerteDie Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below